Was soll bleiben und was muss gehen, damit du endlich Frieden findest?

Wir schleppen so viel gedanklichen, seelischen und körperlichen Ballast mit uns herum, dass wir letztendlich die Richtung für das, was wahr ist, immer mehr verlieren. Dadurch steigt die Seelenqual an.

Die ist auf unserer Erde im Moment sehr sehr groß – und das, obwohl wir doch eigentlich sehr viel tun.

Doch das muss nicht sein!

2019 ist aus vielerlei Hinsicht ein Jahr der ENTSCHEIDUNG


Natürlich bedeutet es für Jeden etwas Anderes. Für den Einen bedeutet es, sich von bestimmten Menschen und Tätigkeiten, Verhaltensmustern und Glaubenssätzen endgültig zu trennen, für den Anderen genau das Gegenteil, sich zu jemandem zu bekennen.

Für was immer du dich in diesem Jahr entscheiden möchtest, um dein Leben lebenswert zu gestalten, entscheide dich für deinen Lebensplan, der dir von deinem Schöpfer gegeben ist.

Für mich ist da Gott, für den ich mich entscheide und zu dem ich mich bekenne. Und ich habe erlebt: dadurch wird alles leichter.

Vielleicht möchtest du ja auch gerne dein Leben erneuern, aber irgendwas hält dich fest am Alten, irgendwas hindert dich in dieses freudvolle Leben zu gehen.

Die Jahreszeit des Frühlings gibt uns die Möglichkeit auf allen Ebenen zu entgiften


Dazu gehören:

  • körperliche Gifte, die uns depressiv, negativ und disharmonisch leben lassen,
  • geistige Gifte in Form von begrenzenden Glaubenssätzen, bis hin zu
  • Herzensverletzungen (emotinale Gifte), die von unserem Ego festgehalten werden und uns hindern in die Freiheit zu gehen.

Wenn du herausfinden möchtest, wohin dein Lebensschiff gehen soll, dann lass das alles los, was dich runterzieht.

Dazu musst du wissen, was das alles ist. Und das sind die Gifte auf den genannten 3 Ebenen.

Stell dir vor, du ziehst einen alten stinkenden, längst nicht mehr passenden und schon gar nicht mehr wärmenden Mantel aus und bekommst dafür einen Neuen. Ein neues Gewand im Körper, in der Seele und im Geist, mit dem du leichten Schrittes zur Erfüllung deines Auftrages hier auf der Erde gehen und beitragen kannst.

Leicht und freudig, weil ohne begrenzenden Giftballast.


Deshalb lade ich dich in unsere seit heute eröffnete Facebookgruppe ein: Ganzheitliche Entgiftung

Hier kannst du dich auf den Frühling einlassen und auch wirklich alles loslassen, was dich unten hält. 

Dass wir alle mehr oder weniger einen großen Klotz am Bein haben, einen Giftballon sozusagen, ist klar. Die Frage ist, ob du bereit bist diesen Klotz loszulassen.

Du bist tatsächlich nur einen Gedankensprung entfernt, von der nächst höheren, weiseren und liebevolleren Version von dir. Doch deine alten Gifte kannst du dorthin leider – Gott sei Dank – nicht mitnhemen.

Leichtes Gepäck ist für diese Reise vorgesehen


Und deshalb starten wir am Sonntag mit einem gemeinsamen Livesteam, in dem ich mit den größten und schlimmsten Irrtümern zum Thema „Detox & Entgiftung“ aufräume und die „Entgiftung der neuen Zeit“ einläute.

Ich freu mich auf dich und wünsche dir gute Entscheidungen,

Deine Eva-Marie