Dieses ist eine polare Welt. Es gibt die Guten und die Bösen. Zu den Bösen will ja der Gute nicht gehören. Also begibt er sich auf die Seite der Guten. Und schon schnappt die Falle zu – dein Leben ist manipuliert.

Hast du schon mal von dem Verführer LUZIFER, dem Lichtträger, dem gefallenen Engel, dem Morgenstern (Venus) gehört? – Super Story! Der verklickert dir die ganzen Esoteriktheorien.


Es wird immer komplizierter


Jede Woche wird eine neue Eso-Sau durch das Dorf getrieben. Beispiele sind: Ernährst du dich schon von Licht oder musst du etwa noch essen? – Na, dann bist du wohl noch nicht soweit! Ist der Spirit bei dir zu hause auch dauerhaft zu Besuch? Oder: Wäschst du noch deine Wäsche selber?

Und alle staunen, rennen hinterher, bewerten neu und dabei gehen Familien kaputt. Partnerschaften, die es wert wären miteinander zu reden, gehen auseinander, Kinder stehen im Konflikt zwischen ihren Eltern.

Doch wir sind modern, wach und aufgeschlossen.


Wir gehen unseren Weg, obwohl es nicht besser wird

Unsere Kinder werden weiterhin ihrer Kindheit beraubt und immer mehr haben nichts zu essen – sagt mal, schämen wir uns nicht langsam für diese Entwicklung?

Wir sprechen vom goldenen Zeitalter und neben uns verrecken immer mehr Menschen. Krieg ist nicht nur zwischen den Nationen, sondern in Firmen, Familien, Partnerschaften und sogar schon im Sandkasten. Das ist also das Ergebnis unserer wunderbaren Errungenschaften und dem Angeeigneten.

Wir sprechen von Achtsamkeit und Liebe und neben uns suchen Rentner in Abfallkörben nach Pfandflaschen und was Essbarem?


Das ist wohl sein Karma, Pech gehabt


Statussymbole sind wichtiger sind als die Zeit mit deinen lebendigen Nächsten? Fühlt sich das wirklich richtig an?

Wir vergessen dabei immer wieder, dass das Leben auf der Erde stattfindet, und nicht über ihr.

Du bist hier, weil du AUF der Erde deine Erkenntnis und Entwicklung haben sollst, nicht in den Meditationswolken – weshalb ich mich übrigens von jeder Massenmeditation abwende und im Hyperraum und meinen anderen Kursen bewusst nur „meditative Betrachtungen“ anleite, in denen du jederzeit Herr deiner Selbst bist.


Zurück zum Chaos auf dieser Welt


Merkst du auch, dass die Dinge nicht besser, sondern komplizierter werden? Wünschst du dir nicht auch, wenn du ganz ehrlich bist, mehr Einfachheit, mehr Klarheit, mehr Harmonie, mehr LEBEN?

Wenn das bei dir so ist, dann höre auf, dir dein Leben immer komplizierter mit Theorien und vorgegebenen Meinungen zu gestalten.

Löse deine inneren Konflikte mit deinem inneren Coach, deiner Seele, die den direkten Kontakt zu deinem Schöpfer hat.                        

Ich weiß, es ist Trend, den besten Coach der Welt teuer zu bezahlen und sich richtig „durchcoachen“ zu lassen.


Doch dieser Trend führt in die Verzweiflung


Ja, einen guten Mentor an seiner Seite zu haben, kann durchaus ein Segen sein. Doch so ein Mentor oder Coach kann dir nur helfen, wenn er den Überblick über das große Ganze hat, wenn er in einer göttlichen Anbindung ist – und das ist immer ein ruhiger, harmonischer Weg.

Ein Weg in der Mitte.

Dieser Weg ist nie laut, so wie auch deine Seele immer leise und ruhig zu dir spricht. Und diesen Weg musst du dir bahnen, durch Reflektion, durch Selbsterkenntnis, durch – entschuldige bitte diesen langweiligen und altmodischen Ausdruck: innere Arbeit.

Auch wenn wir noch in der Zeit der göttlichen Gnade auf dieser Erde leben, uns durch göttliche Intervention viel altes Karma erlassen werden kann, musst du dennoch ran und deinen Charakter formen, solange du auf dieser schönen Erde weilst.

Und jetzt setze dich einmal ruhig hin, hol dir einen Kaffee, einen Tee, ein Glas Wein, und dann mach eine Bestandsaufnahme deines Lebens. Werde ruhig und spring nicht auf jeden neuen Trend auf, sondern bleib bei dir.


In dir sind doch alle Antworten auf deine Fragen


Gott ist in dir, du musst doch nur den Kontakt herstellen.

Dein Leben kann so viel friedlicher, unaufgeregter und harmonischer in echter Freude verlaufen, wenn du dem lauten Marktgeschrei der ewig heilbringenden Gurus keine Aufmerksamkeit mehr schenkst.

Lerne auf deine eigene innere Stimme zu hören, höre auf Partei zu ergreifen und beginne dir deine eigene Meinung zu bilden. Frage nach der Wahrheit und erlebe, wie die Wahrheit dich frei macht.

Führe DEIN Leben und nicht das eines Anderen.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine Blender-freie Woche, trotz Sonnenschein und den klaren Durchblick für dein Leben.

Liebe Grüße an deine Seele von meiner Seele.

Deine Eva-Marie