Wenn nichts anderes mehr hilft…


Ich kann nur sagen, dass das Spiel der Drahtzieher dieser Welt ganz gut funktioniert. Doch jetzt kommt Bewegung in das Ganze.

Die Kräfteverhältnisse auf der Erde sind aus dem Ruder geraten


Angstenergien, Macht und Anhäufung von materiellen Statussymbolen haben das menschliche Miteinander kräftig durchgeschüttelt.

Das Herz vieler Menschen ist verschlossen. Das ICH ist wichtiger als das WIR. Doch sind wir wirklich glücklich mit so einer Lebenseinstellung?

Wir werden global mit den Folgen unserer brutalen Konsumgesellschaft konfrontiert. Selbst wer da bei Themen wie Massentierhaltung, Vermüllung der Weltmeere, Krieg und Hunger noch wegschaut, weil es eben „noch nicht vor der eigenen Haustüre steht“ fühlt dennoch, dass irgendetwas im  Anmarsch ist. Ja, es ist wirklich vieles, wenn nicht alles im Wandel.

Und in diesem Wandel musst du dich jetzt entscheiden: was zählt für dich?


Und wie lange willst du noch warten, bis du die einzige Lösung endlich annimmst?

Denn die Lösung liegt bei Gott. Das klingt unspektakulär, altmodisch und zu einfach, doch das ist es bei weitem nicht.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst hartgesottene Männer, atheistisch durch und durch, in dem Moment, in dem ihnen der Boden unter den Füßen weggebrochen ist, zu Demut und Hingabe gekommen sind und auf einmal von Gott sprechen und beten.

Intuitiv haben wir da ein inneres Programm, was uns im letzten Moment hilft


Doch viele Menschen wissen gar nicht, wie beten nun wirklich funktioniert. Außerdem kommt man sich schnell komisch und wie der letzte Hinterwälder vor, wenn man zu etwas Unsichtbaren spricht.

Beten ist nicht das, was du herkömmlich unter Beten verstehst. Beten ist die einzige Aktivität. die wahrhaft Dinge verändert – und zwar von innen nach außen.

Beten löst die stärkste Energie im Universum aus, indem es uns mit der Gottes-Energie verbindet.

Es ist die Verbindung mit unserem Ursprung, mit der Quelle. Die Energie, die unsere Gebetsworte in Bewegung setzen, ist eine atomare Energie, eine Energie, die sich über alles Materielle erheben kann.

Unser Denken und Fühlen erweitert sich im Gebet


Das Denken ist eng mit dem Gebet verbunden. Denken verbindet uns Menschen mit Gott. Wir beten mit dem Denken. Wenn wir erst anfangen mit dem Beten, dann erweitern wir unsere brachliegenden Fähigkeiten enorm.

Auch wenn die Wissenschaft Wunder leugnet, musst du das nicht gleich glauben. Wissen um das Wirken der kosmischen Gesetze lässt ich deine Wunder erleben. Es gibt Gesetze für die physische Welt und es gibt Gesetze für die Welt des Geistes.

Du musst wissen, dass du mit den geistigen Gesetzen die physischen Gesetze neutralisieren, intensivieren oder gar umzuwandeln vermagst. Je nachdem, was benötigt wird.

Beten löst dein Problem, wenn sonst nichts mehr geht


Mit dem richtige Beten durchdringen wir die verkrusteten und verhärteten Bewusstseinszustände in uns.

Alles, was unsere eigene negativen Gedanken und Gefühle  erzeugt haben, kann durch die Macht des Betens gesprengt werden. Das, was uns früher permanent Drama und Leid gebracht hat, lassen wir hinter uns. Wir lösen diese Schichten auf und machen so das Unmögliche möglich.

Nur im Gebet kannst du die Naturgesetze überwinden und hast Wirkungen erreicht, die aus menschlicher Sicht eigentlich gar nicht möglich sind. Beten ist hochspannend, und macht uns bereit für Reichtum.

Unkenntnis und Fehlinformation sind wie immer der Grund, warum wir Angst oder Scham vor dem Beten haben


Deine dynamischen Gebetskräfte, die von Anbeginn deines Lebens in dir sind, verbinden dich mit deinem Schöpfer.

Es ist Zeit, dass du eine Kraft in dir freilegst, die schon lange auf dich wartet.

Am Karfreitag findet wieder mein alljährliches kostenfreies Oster-Webinar in der Facebook-Gruppe Ich bin die Auferstehung und das Leben“ statt, in dem ich dich ganz herzlich einlade, diese Kraft in dir freizulegen und von neuem aufzuerstehen. Nutze Ostern als Sprungbrett in ein neues Leben! Ein Leben mit Gott.

Hier kannst du dich jetzt dazu anmelden:

(Falls du nicht live dabei sein kannst wird dir die Aufzeichnung über die Ostertage zur Verfügung gestellt!)

Ich freue mich, dich dort begrüßen zu dürfen!

Ganz herzliche vorösterliche Grüße von deiner

Eva-Marie

Deine Gedanken zu diesem Artikel

Ich akzeptiere

Website by WiebkeImpressumDatenschutzKontakt