In Zeiten großer Herausforderungen brauchen wir eine Orientierungshilfe, um unseren Lebensweg ganz klar und unbeschadet zu gehen.

Und auch da greifen wieder die kosmischen Lebensgesetze, nach denen für alle dieses Leben funktioniert, und eines ganz besonders.

Es gibt dazu eine Geschichte, die das Konzept dieses Lebensgesetzes am besten und sogar für Kinder verständlich wiedergibt:


Daniel in der Löwengrube


DANIEL wurde unter Darius zum Regierungschef berufen, einem Amt mit Ehren, Verantwortung und großer Gefahr. In der antiken Welt hatte man allein dadurch schon viele Feinde und es war ein Leichtes sich unliebsamer Beamte zu entledigen über Gift, Dolch und Intrigen.

Daniel fiel einer Intrige durch Verleumdung zum Opfer. Er wurde verhaftet und nach der für die damalige Zeit üblichen Vorgehensweise in die Löwengrube geworfen. Hier sollte sein Leben enden.

Doch die Löwen taten ihm nichts, sie interessierten sich nicht für ihn. Und er kam, ohne eine Schramme davongetragen zu haben, wieder frei.

Ich erkläre dir gleich, wie er das gemacht hat.

Doch zuerst mache dir Folgendes bewusst:


Wir haben es hier mit einer der größten Lektionen aus der Bibel zu tun.


Es wird uns ein Lebensgesetz vor Augen geführt, das uns aufzeigt, was wir zu tun haben, um uns aus jedweder Schwierigkeit zu befreien. Es ist ein Gesetz, das unsere Begrenzungen sprengt.

Es geht um den kollektiven Irrglauben des Menschen an Begrenzung durch Krankheit, Sünde, Schuld und Tod.

Befindest du dich vielleicht sogar jetzt gerade mit einem großen Problem konfrontiert? Dann bist du, wie Daniel (der für jeden Menschen steht) in eine Löwengrube geworfen.

Was musst du tun, dass das Problem dich nicht zerstört?

Der Schlüssel liegt in der Geschichte. Und nun sage ich dir, was Daniel gemacht hat:


Daniel pflegte regelmäßig zu beten


Wenn man regelmäßig betet und entsprechend lebt, wird man immer das, was man wissen muss, erfahren.

Daniel wusste, dass es Ärger geben würde und er begann zu beten, das heißt: die Angelegenheit geistig zu behandeln.

Und er begann rechtzeitig, nicht erst in der Löwengrube kurz vor Ladenschluss.

Diese regelmäßige geistige Übung wurde zur Gewohnheit und er legte sich auf diese Weise ein energetisches Konto an, das ziemlich gut gefüllt war. So konnte er darauf zurückgreifen, als die Notsituation da war.

Er konnte durch das Training seinen Bewusstseinszustand ohne großen Stress so hoch halten, dass er das Problem auflösen konnte.

Die wahren Ursachen unserer Leiden liegen in uns und deshalb können wir alleine es ändern, mit Gottes Hilfe. Die große Wahrheit, die dahinter steht wird von den meisten Menschen schlicht vergessen.

Diese Wahrheit besagt, dass keine äußeren Bedingungen wirklich Macht über dich haben. Und ebenso brauchen wir keine irdischen Gesetze befürchten, wenn wir uns auf die höheren Gesetze göttlicher Freiheit, Harmonie und Wahrhaftigkeit berufen, die im Christusgeist ihre Ursache haben.

Mit dieser Art der wissenschaftlichen Behandlung oder des wissenschaftlichen Gebetes können wir lernen, all unsere Begrenzungen aufzuheben.


Daniel hat den Löwen in der Geschichte sogar den Rücken zugewandt


Das will uns sagen, dass wir uns von dem Problem, was immer es sein sollte, abwenden und unseren Geist in einer höheren Denkweise darüber erheben sollen, mit entsprechenden Worten und in einem ganz klaren Ablauf.

Das nennt man wissenschaftliches Gebet. Du weißt, dass ein wildes Tier denjenigen, der keine Angst vor ihm hat, niemals angreifen wird.

Die Bibel prophezeit, dass es eine Zeit geben wird, wo Löwe und Lamm friedlich nebeneinander liegen werden, weil der Mensch Angst, Hass Eifersucht, Verurteilung und Überheblichkeit aus seinem Herzen verbannt haben wird. Das ist die neue Erde, die uns verheißen ist.

Hast du Schwierigkeiten, dann denke an Daniel in der Löwengrube und bete, bis die Schwierigkeit dich verlässt und sie sich aufgelöst hat in das Nichts aus dem sie entstanden ist.

Je länger du diese Wahrheitslehre verfolgst und verinnerlichst, desto überzeugter wirst du von der Tatsache sein, dass unsere Welt, so wie sie ist, eine Welt der Vorstellungen ist und des Menschen göttliche Herrschaft in seinem EIGENEN DENKEN liegt.


So ist der Preis deiner zu erschaffenen Freiheit eine beständige Wachsamkeit und Bewusstheit


Glück, Gesundheit und Wohlstand sind nicht nur dein Lohn, sondern es ist auch deine Pflicht, dieses so schnell wie möglich hervorzubringen. Dafür musst du täglich eine bestimmte Zeit im Gebet und in Meditation in diesen erhöhten Geisteszustand verbringen.

Wir nennen es auch das Christusbewusstsein, den inneren HYPERRAUM oder das kosmische Bewusstsein.

In diesem Bewusstseinszustand erhebst du dich auf wissenschaftliche Art und Weise über dein Problem und löst es auf. So gesehen ist die Sache deiner Seele unbedingt „geschäftsmäßig“, wissenschaftlich zu betrachten.

Mache nicht den Fehler, das zu trennen. Dann bist du in der Trennung. Geistiges Wachstum setzt, wie jedes Geschäft, Ordnung, Methode und kluge Organisation voraus.

Das ist die Kraft des wissenschaftlichen Gebets. Die Macht des Gebetes und deiner Gedanken, ist so hoch, dass es sich lohnt, es endlich zu lernen, zu praktizieren und zu trainieren. Nur so sorgst du dafür, dass dein Leben endlich so wird, wie du es zum Glücklichsten brauchst.

Mach es Daniel in der Löwengrube nach. Eine wunderbare Startmöglichkeit für JEDEN ist es, bei mir im Hyperraum mit vielen Gleichgesinnten die Grundlagen zu trainieren, und die Kraft der Gedanken im wissenschaftlichem Gebet jeden Tag mehr zu lernen.

Du kannst dich hier informieren und den Hyperraum ganz einfach betreten:


Du willst es schneller? Dann ist eine Coachingberatung oder ein Intensivtag der richtige Einstieg in dein neues Leben.

Spür doch einfach, was du für Möglichkeiten hast. Ich begleite dich und gehe mit dir über dein Problem.

Zeig mir einfach deine Löwengrube und wir verändern alles sofort.

Herzlichst deine Eva-Marie