Die Aura ist nicht nur was für Esoteriker, sondern wichtig für jeden Menschen. Ihre Kraft und Stärke entscheidet über deinen Schutz und deinen Lebenserfolg.


Die Aura – für viele ist es ein sagenumwobendes Wort – doch heute möchte ich damit mal aufräumen und das Geheimnis um sie lüften


Für jeden erwachenden oder bewusst werdenden Menschen ist es von großem Vorteil über die Funktion seiner Aura Bescheid zu wissen. Denn: die Qualität deiner Aura entscheidet auch über die Qualität deines Schutzes und dem Erfolg deiner Lebens-Projekte.

Du kennst es sicher auch: Ein Mensch betritt den Raum und du bist fasziniert oder aber es gruselt dich. Du spürst rein intuitiv, ob dieser Mensch zu dir passt, oder nicht. Wir nennen es meist nur „Ausstrahlung“ oder Charisma – aber die Wahrheit ist: du nimmst in solchen Momenten die Aura des Menschen wahr.

Jeden Menschen, jedes Wesen und jeden Gegenstand ist umgeben von einem Energiekörper – der Aura. Es ist ein feinstoffliches elektromagnetisches und aus mehreren Schichten bestehendes Feld, das sich ausdehnen und zusammenziehen kann.

Die Aura hat verschiedene Farben, die je nach emotionalen und mentalen Zustand des Besitzers wechselt. Mal ist sie hell, leuchtend und strahlend, oder aber auch blass und zerfetzt und löchrig. Genauso kann man eine sehr schwache oder gar unangenehme Ausstrahlung oder Aura haben. Außerdem wird sie durch verschiedene Farben, je nach Gefühlslage, gekennzeichnet.

Du kannst gezielt trainieren die Aura zu sehen, aber es ist für dein Leben, meiner Meinung nach, nicht wirklich wichtig.


Was du aber wissen solltest, ist, dass wir Menschen unsere Gedanken und Gefühle in unserer Aura zur Schau tragen, bewusst oder auch unbewusst.


Und so nehmen wir eben auch durch die Aura eines anderen Menschen, seine Gefühle, Absichten und Glaubensmuster, wahr.

Sie ist folgendermaßen aufgebaut:

Um den physischen Körper herum ist der sogenannte feinstoffliche Ätherkörper, den du zur Reparatur deines physischen Körpers und der Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte brauchst.

Dann folgt der Astralkörper, mit Sitz unserer Emotionen und Gedanken. Und dieser wiederum hat Verbindung zum spirituellen Körper, der uns den Weg zu unserer Seele weist.

Nur weil wir diese Körper nicht sehen, heißt es nicht, dass sie nicht vorhanden sind und wirken.

Wenn du zum Beispiel an deiner Vision arbeitest, wenn du Zukunftspläne schmiedest, wenn du mit deinem Stirnchakra an deinen Glaubenssätzen arbeitest oder wenn du meditierst und in die Tiefen deiner Seele eintauchst, sieht man das augenblicklich an deiner Aura.

Indigoblau zeigt sie sich zum Beispiel in sehr intuitiven Momenten. Wenn du im Christusbewusstsein über dein Scheitelchakra verbunden bist, dann leuchtest du strahlendweiß, golden, oder violett – oder alles drei.

Und was meinst du, wenn du verliebt bist, was dann in deiner Aura alles passiert…!

Das heißt in deiner Aura ist mächtig was los, immer!


Und es ist wichtig, wenn du deine emotionalen und mentalen Kräfte heilen und stärken willst, dass da nicht noch andere mitmischen. Ich spreche von Eindringlingen in Form von anderen Seelen, die deine Energie absaugen, die Macht über dich haben, vor denen du dich fürchtest, die dir unangenehm sind, die auf dich projizieren, die dich ablenken von dem, was du eigentlich willst und bist und und und.

DESHALB:


Deine Aura sollte geschützt sein, sie sollte stark sein, sie sollte geschlossen sein


Du solltest deine Energien auch von denen anderer immer unterscheiden, denn wenn sie sich vermischen, weißt du nicht wirklich wer du bist, was du willst, was du kannst und wozu du hier bist.

Deine Ausrichtung ist gestört und deine Ergebnisse sind nie befriedigend. Nur wer klar fokussiert, ausdauernd und selbstbewusst ist, kann seinen Seelenweg freudig beschreiten. Deshalb ist die Pflege deiner Aura so wichtig, wie die Pflege deiner Zähne.

Löcher in der Aura sollten geschlossen werden.

Wie entdeckst du die Löcher? Ganz einfach: Wenn du wenig Energie hast, ist meistens irgendwo ein Leck und aus dem fließt deine kostbare Lebensenergie ab, ohne dass du sie für dich und deine Lebensbewältigung verwenden kannst. Löcher entstehen durch Schocks, Traumata, Streitereien, scheinbar unlösbare Konflikte, selbstzerstörerische Glaubensmuster und die berühmte Stressenergie.


Das alles gilt es unter Berücksichtigung der Lebensgesetze zu vermeiden


Immer wieder merken wir, wie die Gesetze, der eigene Lebensweg und die Lebensbewältigung über die Gedankenkraft eng miteinander verwoben sind. Deshalb lohnt es sich, spirituelle Praktiken zu trainieren, die die Aura schützen und reparieren.

Am besten gelingt es, wenn du bereit bist im Hier und Jetzt zu leben. Dann tun wir oft automatisch das Richtige. Dann wählen wir automatisch die Farben unserer Kleidung, die uns gut tun, die uns auffüllt, die uns stärkt.

Wenn wir bei uns sind, dann sind wir auch nicht so anfällig für äußere Trends. Dann tragen wir das, was uns gefällt und nicht das, was der momentane Trend verlangt.

Egal wie es bei dir ist, deine Intuition leitet dich umso genauer und leichter, je stärker deine Aura ist. Impulse deiner Seele kommen bei dir an, wenn deine Aura geschlossen ist.

Vereinfacht ausgedrückt: Du bist umso selbstbestimmter, je stärker deine Aura ist. Und umgekehrt: du bist bei einer durchlöcherten und schwachen Aura stark fremdbestimmt.

Außerdem bist du anfälliger für Krankheitssymptome und chronischen Erkrankungen. Deine Schwingung sackt ab. Du bist dir auch nicht deiner Selbst bewusst, du denkst nicht deine Gedanken, du hast nicht nur deine Gefühle zu verarbeiten, du kannst sie auch nicht unterscheiden.

Auch Konzentrationsstörungen zeigen eine schwache, übermäßig geöffnete Aura im Bereich der oberen Chakren an. Gefühle übermannen dich, du denkst, es sind deine Gefühle, dabei sind es oft die Gefühle anderer Personen, die dich beeinflussen und deine eigenen zarten Schwingungen stören.

Wenn du statt echter Empathie Mitleid empfindest, die dich runterzieht, ist deine Aura meistens sehr zerfleddert.

Auch Umweltgifte erreichen dich eher, als wenn du mental und emotional bei dir bist, Ängste können gezielt gesetzt werden.


Wenn wir also von Schutz sprechen, bezieht sich das automatisch auch auf die Aura


Wenn du nun bewussten Zugang zu ihr hast, wenn du die Löcher stopfst, wenn du sie stärkst, wenn du alles Störende entfernst, wie z.B. Glaubenssätze, dann kannst du automatisch viel leichter, stärker, bewusster und viel zielorientierter und selbstsicherer leben.

Der Zugang zu deiner Seele ist auch immer über deine Aura und deren Zustand gegeben. Es gibt wunderbare Methoden, deine Aura über Gedankenkraft, Visualisation, Meditation und Aktivierung deiner mentalen Kräfte mit den Lebensgesetzen zu stärken und zu heilen, doch das musst du trainieren.

Wenn du weißt, wie es geht, dauert es nicht lange und du hast wieder eine leuchtende starke Aura, die dich schützt.

Die Lichtduschen im Hyperraum haben zum Beispiel automatisch eine ganz starke Aura-auffüllende Wirkung. Denn deine Aura besteht ja aus Licht und über die Lichtduschen kann alles Fehlende passiv aufgefüllt werden.

Wie man die Aura stärkt kannst du im Monatstraining im Hyperraum lernen und in der Gruppe trainieren. Es stehen verschiedene Tools zur Verfügung.


In diesem Monat steht in meinem Mitgliederbereich „MeinHyperraum“ das Thema Schutz über allem


Zeitgemäß bedeutet das: Schutz vor Viren, Schutz vor Falschmeldungen, Schutz vor Fremdenergien jeder Art und Schutz vor Angstmache um durch diese Zeiten möglichst unbeschadet durchzukommen.

Wir haben jetzt noch für einige Tage den Zugang zum Hyperraum geöffnet. Ich habe dort, in einem geschützten Rahmen, die besten spirituellen Praktiken zum Thema Schutz für dich.

Alles in diesem Monat im Hyperraum hilft dir, mit deiner geistigen Kraft jede Schwierigkeit des Lebens zu meistern. So hat jeder die Möglichkeit, an seiner Frequenzerhöhung und damit glücklicheren Lebensgestaltung zu arbeiten.


Die richtigen Worte gesprochen und gedacht zur richtigen Zeit können ein Wunder auslösen, zumindest es aber vorbereiten


Durch die Info im Podcast, die meditative Betrachtung im Anschluss, unter Erleichterung des Monatsmantras und der Zahlencodes auf Wasser und last but not least die geniale Lichtdusche, bist du bestens zum jeweiligen Thema versorgt.

Du bekommst Wissen, Behandlung und Verständnis, du erhöhst jeden Monat mit einem neuen Thema deine Schwingung, indem du deinen Fokus auf das jeweilige Thema lenkst und die richtigen neuen Gedankengänge im Gehirn produziert.

Du kannst dich jetzt noch diese Woche zum Hyperraum anmelden. Wir schließen dann für unbestimmte Zeit die Tore, um denjenigen, die dort sind, einen geschützten Rahmen zu gewährleisten.


Du kannst für 27,- € im Monat Mitglied werden und problemlos jederzeit per E-Mail kündigen. Solange du Mitglied bist, stehen dir alle Inhalte der von dir geuchten Monate zur Verfügung.

Es warten neue gigantische Möglichkeiten auf dich, trotz Krise.

Ich freue mich auf dich.

Ich grüße dich herzlichst und wünsche dir so oder so einen guten Schutz und viel Kraft in dieser Zeit,

Deine Eva-Marie